No comments yet

Jollen sind jetzt im Edersee

Während der Frühling langsam Einzug hält, wird es auch in den Winterlagern und an den Slipanlagen langsam hektischer. Die ersten warmen Tage laden zum Segeln ein. Erst recht, wenn es gerade am Edersee noch relativ leer ist und man in aller Ruhe seine Schläge segeln kann.

Da sollten natürlich auch unsere Ausbildungsjollen rechtzeitig fertig sein. Dazu traf ich mich mit meinen tatkräftigen Helfern Heidi Reuse, Harald Kaufmann, Adolf Stock, Robert Landgrebe und Klaus Stach an unserer Halle in Lohfelden.

Am See hatte ich eigentlich einen großen Ansturm erwartet. An den Stegen lagen allerdings nur wenige Boote und die Wettervorhersage mit starkem Wind und Regenschauern hatte offensichtlich einige abgehalten.

Auch für uns war der starke Wind eine Herausforderung. Nachdem wir mit der großen VB-Jolle vergeblich gegen den Wind anpaddelten, mussten wir doch die Segel anschlagen und rübersegeln. Mit dem Paddel kamen wir nicht vom Fleck.

So ging es dann auch mit der Sagitta sowie der kleinen VB weiter, die jetzt am Steg liegen und auf die ersten Segler warten.

An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Helfer, die diese Mammutaktion möglich gemacht haben. An alle Nutzer habe ich aber noch eine kleine Bitte: Die Boote sind für die Gemeinschaft da und müssen auch von der Gemeinschaft im Auge gehalten werden.

Bitte meldet euch bei mir, wenn an den Booten etwas nicht in Ordnung ist und seid auch bereit, eventuell selber kurz Hand anzulegen. Das hat in der Vergangenheit immer super geklappt und ich hoffe das klappt auch dieses Jahr. Mein Dank geht daher auch an alle, die in den vergangenen Jahren unbürokratisch geholfen haben.

Euch allen einen guten Start in die Saison

Mitja

Post a comment